Schotten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schottens · Nominativ Plural: Schotten
Aussprache  [ˈʃɔtn̩]
Worttrennung Schot-ten
Wortbildung  mit ›Schotten‹ als Letztglied: Kleiderschotten · Wollschotten
eWDG

Bedeutung

bunter, groß karierter Kleiderstoff
Beispiel:
ein Kleid aus pflegeleichtem Schotten

Typische Verbindungen zu ›Schotten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schotten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schotten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch gegeneinander schotten die entwickelten Industrienationen ihre heimischen Märkte immer stärker ab.
Die Zeit, 08.05.1987, Nr. 20
Früher oder später, so argumentiert Young, schotten meritokratische Eliten sich ab.
Die Welt, 16.04.2005
Die Professoren und Studenten sitzen abends in einer Kneipe Tisch an Tisch und schotten sich nicht von einander ab «, erklärte mir Timofej.
Die Zeit, 04.08.2003, Nr. 31
Der Besprechungsraum diente zuvor der CDU, und die Auslegware darin war schon ziemlich „ausgelatscht“, so FDP-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Schotten.
Der Tagesspiegel, 30.07.2002
Zitationshilfe
„Schotten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schotten#1>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …

Schotten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schottens · Nominativ Plural: Schotten
Aussprache  [ˈʃɔtn̩]
Worttrennung Schot-ten
DWDS-Minimalartikel

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schotten · Schotte
Schotten m. Schotte f. bair. öst. schwäb.-alem. ‘Käsewasser, Molke’, ahd. scotto m. (9. Jh.), mhd. schotte m., entlehnt aus roman. scotta ‘Molke’, vlat. *excocta, dem substantivierten Fem. des Part. Perf. von lat. excoquere ‘auskochen, ausschmelzen’.

Typische Verbindungen zu ›Schotten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schotten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schotten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch gegeneinander schotten die entwickelten Industrienationen ihre heimischen Märkte immer stärker ab.
Die Zeit, 08.05.1987, Nr. 20
Früher oder später, so argumentiert Young, schotten meritokratische Eliten sich ab.
Die Welt, 16.04.2005
Die Professoren und Studenten sitzen abends in einer Kneipe Tisch an Tisch und schotten sich nicht von einander ab «, erklärte mir Timofej.
Die Zeit, 04.08.2003, Nr. 31
Der Besprechungsraum diente zuvor der CDU, und die Auslegware darin war schon ziemlich „ausgelatscht“, so FDP-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Schotten.
Der Tagesspiegel, 30.07.2002
Zitationshilfe
„Schotten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schotten#2>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schotte
Schott
schotenförmig
schotenartig
Schote
Schottenkaro
Schottenkleid
Schottenmuster
Schottenrock
Schottenstoff