Schotterhaufen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schot-ter-hau-fen
Wortzerlegung SchotterHaufen

Verwendungsbeispiele für ›Schotterhaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch immer liegen Schotterhaufen für den Gleisunterbau wertlos im Sand.
Die Zeit, 17.12.2003, Nr. 51
Deshalb hat er Schotterhaufen in die Landschaft gekippt und mit Erde bedeckt.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.1994
Der Wagen krachte an einen Lichtmast, schleuderte über einen Schotterhaufen, überschlug sich.
Bild, 09.07.2002
Mit Sonden versuchten die Archäologen zu dem Tumulus vorzudringen, aber anscheinend ist die Grabkammer innerhalb des Schotterhaufens in gewachsenem Stein eingelassen.
Die Zeit, 15.02.1982, Nr. 07
Zitationshilfe
„Schotterhaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schotterhaufen>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schotterdecke
Schotterbettung
Schotter
Schottenwitz
Schottenstoff
schottern
Schotterstein
Schotterstraße
Schotterung
Schottisch