Schotterstein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schotterstein(e)s · Nominativ Plural: Schottersteine
Aussprache 
Worttrennung Schot-ter-stein
Wortzerlegung Schotter Stein
eWDG

Bedeutung

Schotter
Beispiel:
an den scharfkantigen Schottersteinen hatte sie sich [Dativ] die Schuhe zerschnitten

Typische Verbindungen zu ›Schotterstein‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schotterstein‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schotterstein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Weg ist eben; rechts und links liegen faustgroße Schottersteine. [Die Zeit, 09.09.2006, Nr. 37]
Dabei schlug ich mit dem rechten Knie voll auf einen Schotterstein. [Bild, 17.03.2000]
Vier Stunden später bewarf ein nahezu nackter Mann aus dem Gleisbett heraus einen Zug mit Schottersteinen. [Der Tagesspiegel, 26.08.2002]
Wo heute gewandert wird, dampfte einst eine Schmalspurbahn mit Schottersteinen und Glas. [Bild, 26.10.1998]
Einer von ihnen hatte einen Kontrolleur mit zwei Schottersteinen beworfen und verletzt. [Der Tagesspiegel, 21.08.2004]
Zitationshilfe
„Schotterstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schotterstein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schotterhaufen
Schotterdecke
Schotterbettung
Schotter
Schottenwitz
Schotterstraße
Schotterung
Schottisch
Schottische
Schottland