Schrägaufzug

WorttrennungSchräg-auf-zug
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Aufzug, der sich auf einer schrägen Bahn bewegt

Thesaurus

Synonymgruppe
Schrägaufzug · Schräglift
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Schrägaufzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein neuer Schrägaufzug erspart ihnen den bisher nötigen mühsamen Aufstieg zu Fuß.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2000
Einer der Möllerleute war schon mit dem vollen Wagen unterwegs zum Schrägaufzug.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 453
Und um den Schrägaufzug wiederum warten zu können, war der Bau einer Treppe nötig.
Der Tagesspiegel, 06.08.1999
Der gelernte Maschinenschlosser gilt als Erfinder des Schrägaufzuges, der 1987 erstmals im U-Bahnhof Messehalle eingebaut wurde.
Die Welt, 27.03.2004
Auf dem Gipfel des Hochofens führt um das Maschinenhaus des Schrägaufzuges eine beängstigend enge Balustrade.
Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 194
Zitationshilfe
„Schrägaufzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schr%C3%A4gaufzug>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schräg laufend
schräg geschnitten
schräg
Schraffur
Schraffung
Schrägbalken
Schrägband
Schrägbarren
Schrägbau
Schrägbruch