Schrebergärtner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchre-ber-gärt-ner
WortzerlegungSchreberGärtner
eWDG, 1976

Bedeutung

veraltend Besitzer, Pächter eines Schrebergartens

Thesaurus

Synonymgruppe
Kleingartenbesitzer · ↗Kleingärtner · ↗Laubenpieper · Schrebergärtner
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Schrebergärtner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn mehrere Schrebergärtner berichten, dass sich diese Flecken auch in ihren verschlossenen Gärten befinden, wo garantiert keiner sein Kaugummi ausgespuckt hat.
Bild, 28.01.2004
Für ihr traditionelles Kinderfest wollten die Schrebergärtner einen Zuschuss in Höhe von 2000 Mark.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.2001
Noch immer finden die Schrebergärtner im Revier beim Graben historische Reste.
Die Zeit, 03.02.1992, Nr. 05
Außer den Schrebergärtnern scheinen es jetzt nur Pferde hier in der Hitze aushalten zu können.
Der Tagesspiegel, 04.06.2003
Seit Jahren versucht er, Systemlogistiker und Müllmänner, Schauspieler und Klofrauen, Kommunisten und Schrebergärtner zusammen zu führen.
Die Welt, 11.02.2005
Zitationshilfe
„Schrebergärtner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schreberg%C3%A4rtner>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schrebergartenhaus
Schrebergarten
Schreber
Schraufen
Schraubzwinge
Schreck
Schreckbild
Schreckempfindung
schrecken
Schrecken erregend