Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schreckensbild, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schreckensbild(e)s · Nominativ Plural: Schreckensbilder
Nebenform Schreckbild · Substantiv · Genitiv Singular: Schreckbild(e)s · Nominativ Plural: Schreckbilder
Worttrennung Schre-ckens-bild ● Schreck-bild
Wortzerlegung Schrecken Bild
eWDG

Bedeutung

Bild, Anblick, wodurch Schrecken hervorgerufen wird
Beispiel:
Die knorrige, kleine Gestalt […] hatte ihm, soweit er zurückdenken konnte, als Schreckbild gegolten [ Suderm.2,20]
schreckenerregende Vorstellung
Beispiel:
Jedwede nächste Stunde brütet irgend / Ein neues, ungeheures Schreckbild aus [ SchillerWallenst. TodIII 3]

Thesaurus

Synonymgruppe
Schreckbild · Schreckgespenst  ●  Popanz  veraltet

Typische Verbindungen zu ›Schreckensbild‹ (berechnet)

Doping-praktik entwerfen malen zeichnen

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Schreckensbild‹ und ›Schreckbild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schreckensbild‹, ›Schreckbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schreckensbilder machten ihn um Jahre älter, doch nicht ruhiger. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 441]
Von den Schreckensbildern aus dem Norden ist hier keine Spur. [Die Zeit, 15.03.2011 (online)]
Das ist das Schreckensbild, das an die Wand gemalt wird. [Die Zeit, 11.05.2009, Nr. 19]
Im Juni hatte er ein Schreckensbild wachsender Kriminalität im Lande gezeichnet; [Die Zeit, 23.08.1991, Nr. 35]
Auch die Schreckensbilder lärmen nicht, sie gleiten, schweben vorüber, als wäre das Ende der Schrecken nahe. [Die Zeit, 03.04.1987, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Schreckensbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schreckensbild>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schrecken erregend
Schrecken
Schreckempfindung
Schreckbild
Schreck
Schreckensbotschaft
Schreckensdinge
Schreckensherrschaft
Schreckenslaut
Schreckensmeldung