Schreckensmeldung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchre-ckens-mel-dung
WortzerlegungSchreckenMeldung

Thesaurus

Synonymgruppe
Hiobsbotschaft · Horrormeldung · ↗Schreckensbotschaft · Schreckensmeldung · ↗Schreckensnachricht · ↗Unglücksbotschaft · schlechte Nachricht
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Entsetzen · Erschrecken · Schreck · Schrecken

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsmarkt abreißen dringen eintreffen häufen jagen mehren neu täglich verbreiten vergehen verkünden überschlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schreckensmeldung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeden Tag gibt es neue Schreckensmeldungen, die sonst vielleicht untergegangen wären.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2002
Gegen 8.30 Uhr traf die nächste Schreckensmeldung im Parlament ein.
Die Zeit, 28.01.1991, Nr. 04
Kaum ein Tag vergeht mehr ohne neue Schreckensmeldungen in einem der bisher ärgsten Fälle von Lebensmittelvergiftung.
Der Spiegel, 14.04.1986
Solltest du etwa, wenn du in Zukunft die Zeitung aufschlägst, bei jeder Schreckensmeldung als erstes an deinen Sohn denken müssen?
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 233
Die Ausgaben des »Apollon« im letzten Erscheinungsjahr 1917 sind voll von Schreckensmeldungen unter der Rubrik »Revolution und Kunst«.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 76
Zitationshilfe
„Schreckensmeldung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schreckensmeldung>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schreckenslaut
Schreckensherrschaft
Schreckensdinge
Schreckensbotschaft
schreckensbleich
Schreckensnachricht
Schreckensnacht
Schreckensort
Schreckenspost
Schreckensregiment