Schreckensnachricht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchre-ckens-nach-richt
WortzerlegungSchreckenNachricht
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
jmdm. eine Schreckensnachricht mitteilen, überbringen
eine Schreckensnachricht empfangen

Thesaurus

Synonymgruppe
Hiobsbotschaft · Horrormeldung · ↗Schreckensbotschaft · ↗Schreckensmeldung · Schreckensnachricht · ↗Unglücksbotschaft · schlechte Nachricht
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Entsetzen · Erschrecken · Schreck · Schrecken

Typische Verbindungen
computergeneriert

eintreffen ereilen verbreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schreckensnachricht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Dorfe aber glaubte keiner so recht an die Schreckensnachrichten der armenischen Händler.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 339
Am Freitagnachmittag kam erst einmal die Schreckensnachricht in die Stadt.
Der Tagesspiegel, 03.11.2001
Sogar konkrete Zahlen haben die Autoren derartiger Schreckensnachrichten zur Hand.
Die Zeit, 02.05.1980, Nr. 19
Die Union möchte nicht den Fehler der Koalition wiederholen, durch immer neue Schreckensnachrichten die Bürger zu verunsichern.
Die Zeit, 17.09.1982, Nr. 38
Als langjähriger Polizeichef des Ortes hat er sich angewöhnt, auf Schreckensnachrichten gelassen zu reagieren.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2000
Zitationshilfe
„Schreckensnachricht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schreckensnachricht>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schreckensmeldung
Schreckenslaut
Schreckensherrschaft
Schreckensdinge
Schreckensbotschaft
Schreckensnacht
Schreckensort
Schreckenspost
Schreckensregiment
Schreckensruf