Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Schreibkreide

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchreib-krei-de
WortzerlegungschreibenKreide
eWDG, 1976

Bedeutung

Kreide zum Schreiben, besonders an eine Wandtafel
Beispiele:
weiße, farbige Schreibkreide
mit Schreibkreide an die Tafel schreiben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich lehnte mich an einen Baumstrunk, verankerte meine Schuhe in wucherndem Wurzelzeug, schaute zwischen der aufgetürmten Schreibkreide zur See hinunter.
Die Zeit, 15.12.1999, Nr. 50
Møns Thron ist die höchste und vielleicht schönste Erhebung der acht Kilometer langen Klippenküste aus Schreibkreide und eiszeitlichen Ablagerungen.
Der Tagesspiegel, 19.09.1998
Für die Schreibkreide - das bekannteste Beispiel - hat Cayeux diesen Nachweis geliefert.
Wegener, Alfred: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane, Braunschweig: Vieweg 1915, S. 379
Zitationshilfe
„Schreibkreide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schreibkreide>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schreibkrampf
Schreibkram
Schreibkraft
Schreibheft
Schreibgriffel
Schreibkunst
Schreiblinie
Schreibmappe
Schreibmarke
Schreibmaschine