Schriftwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchrift-werk (computergeneriert)
WortzerlegungSchriftWerk
eWDG, 1976

Bedeutung

geschriebenes, meist literarisches Werk
Beispiele:
ein Schriftwerk verfassen, herausbringen
die Abhandlung, der Essay ist ein bedeutendes literarisches Schriftwerk
er studierte die Schriftwerke des Frühhumanismus

Thesaurus

Synonymgruppe
Literatur · Schriftwerk  ●  ↗Text  Hauptform · (eine) Schrift  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Band · ↗Lektüre · ↗Titel  ●  Bd.  Abkürzung · ↗Buch  Hauptform · ↗Schinken  ugs. · ↗Schmöker  ugs.
  • Literarischer Tourismus · Literaturtourismus
  • den Text betreffend · hinsichtlich des Textes · ↗textlich · ↗textuell
  • Lektüre · ↗Lesestoff · etwas zu lesen  ●  etwas zum Lesen  ugs.
  • Dingsymbol · Falkenmotiv
  • Literaturverwaltungsprogramm · Referenzmanager

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses schützt jedoch nach Paragraph 1 nur Urheber von Schriftwerken.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1905
Denn alle Versuche, die Scheidung der beiden Schulen auch in diesen Schriftwerken durchzuführen, scheinen mißglückt zu sein.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 213
Zitationshilfe
„Schriftwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schriftwerk>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schriftwechsel
Schriftwalter
schriftverständig
Schriftverkehr
Schrifttype
Schriftzeichen
Schriftzug
schrill
schrillbunt
schrillen