Schrott, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schrott(e)s · Nominativ Plural: Schrotte · wird meist im Singular verwendet
Aussprache  [ʃʀɔt]
Wortbildung  mit ›Schrott‹ als Erstglied: Schrottauto · Schrottfahrzeug · Schrotthandel · Schrotthaufen · Schrotthändler · Schrottimmobilie · Schrottkarre · Schrottplatz · Schrottpreis · Schrottsammler · Schrottsammlung · Schrottverwertung · Schrottwagen · schrottreif
 ·  mit ›Schrott‹ als Letztglied: E-Schrott · Elektronikschrott · Elektroschrott · Raumfahrtschrott · Sammelschrott · Weltraumschrott
eWDG

Bedeutung

nicht mehr zu gebrauchende Gegenstände aus Metall, Altmetall
Beispiele:
Schrott sammeln, verkaufen, kaufen, verwerten
verrosteter Schrott
das ist alles Schrott
salopp, bildlich
Beispiele:
jmd. gehört schon zum Schrott (= jmd. ist nicht mehr einsatzfähig)
ich find nicht nett, daß du mich schon zum Schrott zählst [ HammelSchornsteinfegerII]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schrott · verschrotten
Schrott m. ‘Altmetall’. Das Substantiv Schrot (s. d.) gilt, ausgehend von der Bedeutung ‘abgeschnittenes Stück, Klotz’, im Niederrhein. auch für ‘Eisenabfälle, Alteisen’. Der mundartlichen Aussprache mit kurzem Vokal folgend, wird der Ausdruck in der Schreibweise Schrott zu Anfang des 20. Jhs. in die Literatursprache aufgenommen. verschrotten Vb. ‘als Altmetall verwerten’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Altmaterial · Altwaren · Schrott
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Sekundärrohstoff · durch Recycling gewonnenes Material · durch Rückgewinnung hergestellter Rohstoff
Synonymgruppe
Abfall · Ausschuss · Hausabfall · Hausmüll · Müll · Unrat  ●  Kehricht  schweiz. · Spreu  fig. · Schrott  ugs. · für die Tonne  ugs., fig.
Oberbegriffe
  • Abfall · Müll · Unrat  ●  Ist das Kunst oder kann das weg?  ugs., scherzhaft, kommentierend
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Gerümpel · Klüngel · Kram  ●  (wertloses) Zeug  Hauptform · Klumpert  österr. · Driss  ugs., kölsch · Firlefanz  ugs. · Gedöns  ugs., norddeutsch · Gelumpe  ugs. · Geraffel  ugs. · Gesumsel  ugs. · Glump  ugs., mitteldeutsch, süddt., bayr. · Glumpert  ugs., bayr., österr. · Graffel  ugs., österr., bayr. · Grusch  ugs. · Killefit(t)  ugs., rheinisch, variabel · Kladderadatsch  ugs. · Klimbim  ugs. · Krams  ugs., norddeutsch, abwertend · Kramuri  ugs., österr. · Krempel  ugs., Hauptform · Krimskrams  ugs. · Krusch(t)  ugs. · Müll  derb · Nippes  ugs. · Plunder  ugs. · Plörren  ugs., ruhrdt. · Pröddel  ugs. · Ramsch  ugs. · Schlonz  ugs., abwertend · Schnickschnack  ugs. · Schnullifax  ugs. · Schrott  derb, abwertend · Stuff  ugs., engl. · Tand  geh., veraltet · Tinnef  ugs. · Trödel  ugs. · Tüddelkram(s)  ugs., norddeutsch · Zeugs  ugs., abwertend · Zinnober  ugs.
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Assoziationen
Synonymgruppe
Ausschuss · Fehldrucke · Fehlproduktion · Schrott  ●  Makulatur (Druckwesen)  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Alteisen · Altmetall · Schrott · altes Eisen
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das) Abwracken · (das) Verschrotten · Abwrackung · Verschrottung

Typische Verbindungen zu ›Schrott‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schrott‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schrott‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt werden sie in den kommenden Monaten den Schrott wegräumen.
Bild, 22.05.2000
Sie sind abhängig von den eingegebenen Daten - und wo Schrott eingegeben wird, kommt auch Schrott heraus.
Der Tagesspiegel, 01.03.1998
Den übrigen Schrott wolle er nicht mehr bei sich sehen.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 253
Man sollte dich lieber im Schrott gelassen haben, wo man dich herausgebuddelt hat!
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 19
Jedenfalls kann ich mir das bei diesem ganzen Schrott, der da geschrieben und produziert wird, nicht vorstellen.
Müller, Heiner: Ich wünsche mir Brecht in der Peep-Show. In: “Zur Lage der Nation“, Berlin: Rotbuch-Verl. 1990 [1988], S. 56
Zitationshilfe
„Schrott“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schrott>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schrotschusskrankheit
Schrotschuss
Schrotschnitt
Schrotschere
Schrotsäge
Schrottauto
schrotten
Schrottfahrzeug
Schrotthandel
Schrotthändler