Schrottimmobilie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schrottimmobilie · Nominativ Plural: Schrottimmobilien
WorttrennungSchrott-im-mo-bi-lie
WortzerlegungSchrottImmobilie

Thesaurus

Synonymgruppe
Schrottimmobilie · heruntergekommenes Haus
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitzer Finanzierung Kauf Käufer sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schrottimmobilie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Finanzierung der Schrottimmobilien war hingegen fast nie ein Problem.
Die Welt, 01.09.2003
Was sind Schrottimmobilien und wie wurden sie an den Mann beziehungsweise an die Frau gebracht?
Süddeutsche Zeitung, 05.12.2003
Einzelne Finanzierungen für Schrottimmobilien kamen bei Landesbanken schon immer vor.
Die Zeit, 19.07.2010, Nr. 29
Gericht stärkt im Fall der Schrottimmobilien die Position der Banken.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.2004
Bisher hätten die Banken jede Verantwortung für Fehlschläge bei "Schrottimmobilien" zurückgewiesen.
Die Welt, 02.10.2001
Zitationshilfe
„Schrottimmobilie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schrottimmobilie>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schrotthaufen
Schrotthändler
Schrotthandel
Schrottfahrzeug
schrotten
Schrottkarre
Schrottkiste
Schrottladung
Schrottlaube
Schrottmühle