Schrumpfkopf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schrumpf-kopf
Wortzerlegung  schrumpfen Kopf
eWDG

Bedeutung

nach Entfernung der Knochen eingetrockneter und geschrumpfter Kopf eines getöteten Menschen, der bei südamerikanischen Indianern als Siegestrophäe dient
Beispiel:
Tsantsa heißen die Schrumpfköpfe, die die Schuara‑Indianer ... aus den Köpfen ihrer getöteten Feinde herstellen [ Grenzpolizist1959]

Typische Verbindungen zu ›Schrumpfkopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schrumpfkopf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schrumpfkopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich stand auf und hämmerte den Schrumpfkopf auf die Dielen.
Der Tagesspiegel, 14.09.2004
Da schnellten die Preise für Schrumpfköpfe auf dem Touristenmarkt in schwindelnde Höhen.
Die Zeit, 15.08.1975, Nr. 34
Jetzt nimmt sich ein Experte aus Dänemark der Sache an, repariert den Schrumpfkopf.
Bild, 21.06.2002
Der Schrumpfkopf kommt aus Südamerika und ist Kungu von einer begeisterten Kundin verehrt worden.
Die Welt, 31.12.1999
Die Zurschaustellung des Ordenskissens eines Dönitz ist ebenso schauerlich, wie es die Ausstellung von Schrumpfköpfen der Menschen wäre, die durch sein Wirken krepieren mußten.
konkret, 1981
Zitationshilfe
„Schrumpfkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schrumpfkopf>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schrumpfig
schrumpffrei
Schrumpffolie
schrumpfen
Schrumpfblase
Schrumpfleber
Schrumpfniere
Schrumpfprozess
Schrumpfung
Schrumpfungsprozess