Schubdüse

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchub-dü-se (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

Technik Düse an Raketentriebwerken, durch die die Verbrennungsgase ausströmen, wobei Schub erzeugt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Trägerrakete hat neun Triebwerke und 18 Schubdüsen für das Manövrieren im Orbit.
Die Zeit, 17.05.2012 (online)
Der Spiegel müßte mit kleinen Schubdüsen ausgestattet werden, um sich jeweils in den günstigsten Strahlungswinkel manövrieren zu können.
o. A.: Krieg gegen die Sterne. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Nur dünne Stahlseile und Schubdüsen schützen sie vor dem Abdriften in die unendliche Weite des Weltalls.
Bild, 12.09.2000
Sie schützt Kameras, atomgetriebene Reaktoren und Schubdüsen vor Kälte und Meteoriten
Bild, 29.06.2004
Zitationshilfe
„Schubdüse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schubdüse>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schubboot
schubbern
Schubbejack
Schubabschaltung
Schub
Schuber
Schubertkonzert
Schubfach
Schubfenster
Schubhaft