Schubkasten, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchub-kas-ten (computergeneriert)
WortzerlegungSchubKasten
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Schubfach
Beispiele:
der Schubkasten einer Kommode
ein Schreibtisch mit zwei Schubkästen
einen Schubkasten aufschieben, zuschieben

Thesaurus

Synonymgruppe
Schubfach · Schubkasten  ●  ↗Schublade  Hauptform · ↗Schoss  ugs., rheinisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viel Platz zum Verstauen auch größerer Dinge bieten diese Schubkästen.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 311
Die entsprechenden Entwürfe schlummern seit einiger Zeit in den Schubkästen.
Die Zeit, 18.10.1951, Nr. 42
Der Schubkasten selbst wird an den Ecken auf Gehrung gearbeitet oder genutet und verleimt.
Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 172
In meinem Zimmer stand auf einer Kommode über einem Schubkasten ein großer Drehspiegel.
Die Welt, 30.04.1999
Man bewegt sie wie die Pferde, damit sie nicht frühzeitig sterben - sie sollen leidensfähig erhalten werden, und im Schubkasten des Gefängnispastors liegt eine Bibel.
Tucholsky, Kurt: Die Gefangenen. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931]
Zitationshilfe
„Schubkasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schubkasten>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schubkarren
Schubkarre
Schubiak
Schubiack
Schubhaft
Schubkraft
Schublade
Schubladendenken
schubladisieren
Schublehre