Schubschiff, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schub-schiff
Wortzerlegung SchubSchiff
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Binnenschifffahrt   besonders konstruiertes Motorschiff zum Schieben von (mehreren) Leichtern und Prahmen

Typische Verbindungen zu ›Schubschiff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schubschiff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schubschiff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Jahre zuvor war ein Schubschiff gegen einen Pfeiler gestoßen.
Der Tagesspiegel, 20.05.2005
Zunächst werden Panzersperren in die Elbe geworfen, später sollen zwei Schubschiffe gesprengt und versenkt werden.
Die Zeit, 15.06.2013 (online)
Dadurch gerieten das Schubschiff und der vorgespannte Leichter auf Grund.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2004
Der Nissan fiel auf ein geankertes Schubschiff - dann rutschte er in die Spree.
Bild, 18.03.2002
Zu DDR-Zeiten war der "Nordstern" das einzige Schubschiff der Republik.
Die Welt, 30.04.1999
Zitationshilfe
„Schubschiff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schubschiff>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schubsack
Schubs
Schubrad
Schubprahm
Schubmodul
Schubschifffahrt
schubsen
Schubser
Schubserei
Schubspannung