Schuhschachtel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchuh-schach-tel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Größe riesig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuhschachtel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Schuhschachtel auf Rädern pflügt sich knirschend durch den Sand des Planeten.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.1997
Als ihm sein Vater Amir die Schuhschachtel übergab, unterdrückte er seine Freude.
Die Zeit, 23.03.2006, Nr. 13
Anders als bei anderen sollte ihre Hochdach-Variante keine "Schuhschachtel", sondern ein dynamisches Auto mit entsprechendem Design werden.
Die Welt, 02.08.2003
Und in einer Schuhschachtel fanden sich einige ausgediente, aber immer noch birnenförmige Glühbirnen.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 444
Eines Tages brachte eine Dame mir eine angeblich ungiftige Korallenschlange in einer Schuhschachtel, weil ihr Junge nicht mehr damit spielen wollte.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 58
Zitationshilfe
„Schuhschachtel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuhschachtel>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuhriemen
Schuhputzzeug
Schuhputzkasten
Schuhputzer
Schuhputzautomat
Schuhschnabel
Schuhschnalle
Schuhschnur
Schuhschrank
Schuhsohle