Schuhzeug, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schuh-zeug
Wortzerlegung SchuhZeug
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich
Synonym zu Schuhwerk
Beispiel:
neues Schuhzeug kaufen

Typische Verbindungen zu ›Schuhzeug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuhzeug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schuhzeug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So kommen denn die Kinder häufig genug mit nassem Schuhzeug in die Klasse und setzen sich mit demselben in ihre Plätze.
Suck, Hans: Die Hygiene der Schulbank, Berlin: Wiegandt & Grieben 1902, S. 42
Was es künftig möglich macht, das Schuhzeug zwischen den Nationen auszutauschen.
Die Zeit, 02.03.1979, Nr. 10
Alles hockt in der Stube, bis auf die, die gutes Schuhzeug haben und schlittern oder glitschen können.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 30
Neben ihren Füßen kramte ich unter dem Abwaschtisch das Schuhzeug hervor.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 45
Und wie weit käme ich wohl, so ohne Mütze und rechtes Schuhzeug?
Süddeutsche Zeitung, 13.01.1996
Zitationshilfe
„Schuhzeug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuhzeug>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuhwichse
Schuhwerk
Schuhware
Schuhu
Schuhspitze
Schuhzwecke
schuko-
Schukosteckdose
Schukostecker
Schulabbrecher