Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schulamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schulamt(e)s · Nominativ Plural: Schulämter
Aussprache 
Worttrennung Schul-amt
Wortzerlegung Schule Amt
eWDG

Bedeutungen

1.
veraltend von einem Lehrer an einer Schule versehenes Amt, Lehramt
Beispiel:
das Schulamt ausüben
2.
Behörde für das Schulwesen
Beispiel:
ein Inspektor des Schulamts

Typische Verbindungen zu ›Schulamt‹ (berechnet)

Auskunft Bezirk Fachberatung Genehmigung Hochtaunuskreises Leiter Leiterin Main-kinzig-kreis Main-taunus-kreises Mitarbeiter Schulamtsdirektor Statistik Verfügung Vorsteher Weisung Wetteraukreis Zusammenlegung bezirklich einrichten genehmigen prüfen staatlich stadtzürcher staedtische städtisch wetzlarer zusammenlegen zuständig zuteilen zuweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulamt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt will er sich an die Kirchen wenden, denn sie werden vom Schulamt mit angehört. [Süddeutsche Zeitung, 13.12.2004]
Aber man muss sich beim staatlichen Schulamt von LER abmelden, um in Religion gehen zu dürfen. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2001]
An so einen Fall kann man sich selbst im Staatlichen Schulamt nicht erinnern. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2001]
Zwar können Kinder sich per Antrag beim Schulamt davon befreien lassen. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.1998]
Die Schulverwaltung im engeren Sinne ist Aufgabe von derzeit 64 regionalen Schulämtern. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Belorussland. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 291]
Zitationshilfe
„Schulamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulamt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulalter
Schulalltag
Schulabschluss
Schulabgängerin
Schulabgänger
Schulanfang
Schulanfänger
Schulangst
Schulanlage
Schulanmeldung