Schulamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schul-amt
Wortzerlegung  Schule Amt
eWDG

Bedeutungen

1.
veraltend von einem Lehrer an einer Schule versehenes Amt, Lehramt
Beispiel:
das Schulamt ausüben
2.
Behörde für das Schulwesen
Beispiel:
ein Inspektor des Schulamts

Typische Verbindungen zu ›Schulamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulamt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt will er sich an die Kirchen wenden, denn sie werden vom Schulamt mit angehört.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2004
Dies sei ihnen nun verwehrt worden, heißt es aus dem Schulamt.
Der Tagesspiegel, 23.01.2004
Er kam nie mehr zurück; denn am folgenden Tage wurde er aus dem Schulamt entlassen.
Die Zeit, 01.04.1954, Nr. 13
Wann das Schulamt zu einer Lösung kommt, steht in den Sternen.
Bild, 30.03.2001
Da sind zuständig niedergelassene Ärzte, Kliniken, Gesundheitsamt, Sozialamt, Jugendamt, Schulamt, Arbeitsamt, Finanzamt.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 82
Zitationshilfe
„Schulamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulamt>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulalter
Schulalltag
Schulabschluss
Schulabgänger
Schulabgang
Schulanfang
Schulanfänger
Schulangst
Schulanlage
Schulanmeldung