Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schulanfänger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schulanfängers · Nominativ Plural: Schulanfänger
Aussprache 
Worttrennung Schul-an-fän-ger
Wortzerlegung Schule Anfänger
eWDG

Bedeutung

Kind, das zum ersten Mal in die Schule kommt
Beispiel:
ein Schulanfänger mit Ranzen und Schultüte

Thesaurus

Synonymgruppe
Erstklässler · Schulanfänger  ●  Abc-Schütze  ugs., veraltend · Taferlklassler  ugs., österr. · i-Dotz  ugs. · i-Dötzchen  ugs. · i-Männchen  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Schulanfänger‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulanfänger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulanfänger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So gab es vor zehn Jahren noch 28.000 Schulanfänger, heute sind es um die 10.000. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Erstmals scheint damit der langjährige Trend zu immer mehr übergewichtigen Schulanfängern gebrochen. [Die Zeit, 07.09.2011 (online)]
Am Ende der Stunde können die Schulanfänger in drei Gruppen alle Rhythmen gleichzeitig flöten. [Die Zeit, 20.03.2008, Nr. 13]
So hat sich die Zahl der übergewichtigen Schulanfänger in den jüngsten zehn Jahren verdoppelt. [Die Zeit, 15.04.2002, Nr. 15]
Doch schnelle Bewegungen spontan zu stoppen, fällt selbst Schulanfängern schwer. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.2002]
Zitationshilfe
„Schulanfänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulanf%C3%A4nger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulanfang
Schulamt
Schulalter
Schulalltag
Schulabschluss
Schulangst
Schulanlage
Schulanmeldung
Schulannalen
Schularbeit