Schuldanerkenntnis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schuldanerkenntnis · Nominativ Plural: Schuldanerkenntnisse
Worttrennung Schuld-an-er-kennt-nis
Wortzerlegung  Schuld Anerkenntnis
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache, Wirtschaft vertragliche Anerkennung des Bestehens eines Schuldverhältnisses

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schuldanerkenntnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuldanerkenntnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schuldanerkenntnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die restlichen 300 Millionen Mark, die in den Büchern fehlten, übernahm man per Schuldanerkenntnis.
Die Zeit, 31.07.1995, Nr. 31
Die Abgabe von Schuldanerkenntnissen oder Verpflichtungen, die entstandenen Schäden zu ersetzen, kann in diesem Stadium von ihm nicht gefordert werden.
C't, 1990, Nr. 3
Ohne Schuldanerkenntnis haben sie sich zur Zahlung von Ausgleichszahlungen verpflichtet.
Die Zeit, 14.06.2013, Nr. 23
Nach außergerichtlichen Vergleichen ohne Schuldanerkenntnis sind noch unzählige Klagen anhängig.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.2003
Stattdessen begnügte sich die CDU mit einem Schuldanerkenntnis in Höhe von einer Million Mark, zurück flossen bislang jedoch lediglich 500 000 Mark.
Die Welt, 10.08.2000
Zitationshilfe
„Schuldanerkenntnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuldanerkenntnis>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuldabänderung
schuld
Schulclub
Schulchronik
Schulchor
Schuldausspruch
schuldbefleckt
Schuldbeitritt
Schuldbekenntnis
schuldbeladen