Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schuldanerkenntnis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schuldanerkenntnis · Nominativ Plural: Schuldanerkenntnisse
Worttrennung Schuld-an-er-kennt-nis
Wortzerlegung Schuld Anerkenntnis
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache, Wirtschaft vertragliche Anerkennung des Bestehens eines Schuldverhältnisses

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schuldanerkenntnis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuldanerkenntnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schuldanerkenntnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die restlichen 300 Millionen Mark, die in den Büchern fehlten, übernahm man per Schuldanerkenntnis. [Die Zeit, 31.07.1995, Nr. 31]
Die Abgabe von Schuldanerkenntnissen oder Verpflichtungen, die entstandenen Schäden zu ersetzen, kann in diesem Stadium von ihm nicht gefordert werden. [C't, 1990, Nr. 3]
Ohne Schuldanerkenntnis haben sie sich zur Zahlung von Ausgleichszahlungen verpflichtet. [Die Zeit, 14.06.2013, Nr. 23]
Natürlich ohne jegliche Schuldanerkenntnis, aber amerikanische Jurys seien bekanntlich unberechenbar, beteuert DaimlerChrysler. [Die Zeit, 03.09.2003, Nr. 36]
Nach außergerichtlichen Vergleichen ohne Schuldanerkenntnis sind noch unzählige Klagen anhängig. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2003]
Zitationshilfe
„Schuldanerkenntnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuldanerkenntnis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuldabänderung
Schuld
Schulcontainer
Schulclub
Schulchronik
Schuldausspruch
Schuldbeitritt
Schuldbekenntnis
Schuldbeweis
Schuldbewusstsein