Schuldbuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchuld-buch
WortzerlegungSchuldBuch
eWDG, 1976

Bedeutung

Jura, Wirtschaft staatliches Register, in das finanzielle Ansprüche gegenüber dem Staat anstelle von Schuldverschreibungen eingetragen werden
Beispiel:
eine Forderung im Schuldbuch vermerken
bildlich
Beispiel:
jmdm. etw. ins Schuldbuch schreiben (= jmdm. etw. zu seinen Ungunsten anlasten)
Zitationshilfe
„Schuldbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuldbuch>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuldbrief
Schuldbewußtsein
schuldbewußt
Schuldbeweis
schuldbelastet
Schuldbuchforderung
Schuldeingeständnis
schulden
Schuldenabbau
Schuldenabkommen