Schuldverpflichtung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Schuld-ver-pflich-tung
Wortzerlegung Schuld Verpflichtung
eWDG

Bedeutung

Jura Zusage einer Leistung
Beispiel:
seinen Schuldverpflichtungen nachkommen

Typische Verbindungen zu ›Schuldverpflichtung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuldverpflichtung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schuldverpflichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sichern vor allem auch unsere Fähigkeit, den Schuldverpflichtungen gegenüber dem Ausland nachzukommen. [Die Zeit, 20.02.1956, Nr. 08]
Deutschland müsse in den Stand gesetzt werden, seinen Schuldverpflichtungen nachzukommen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Diese Schuldverpflichtungen aber können bei den Größenordnungen, die hier zur Diskussion stehen, nicht ohne weiteres in beliebige Güter umgewandelt werden. [Die Zeit, 20.02.1956, Nr. 08]
Zum Problem wird Verschuldung, wenn die eingegangenen Schuldverpflichtungen nicht mehr eingehalten werden können – dann spricht man von Überschuldung. [Der Tagesspiegel, 21.04.2004]
Die in naher Zukunft fälligen Schuldverpflichtungen des Staates sollen erfüllt werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Zitationshilfe
„Schuldverpflichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuldverpflichtung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuldverhältnis
Schuldunfähigkeit
Schuldumwandlung
Schuldturm
Schuldtragende
Schuldverschreibung
Schuldversprechen
Schuldvorwurf
Schuldwechsel
Schuldzins