Schulküche

Grammatik Substantiv
Worttrennung Schul-kü-che
Wortzerlegung SchuleKüche
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
die Schüler erhielten ihr Mittagessen aus der Schulküche

Verwendungsbeispiele für ›Schulküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er steht mitten in der Schulküche, füllt sie fast aus.
Süddeutsche Zeitung, 14.08.1999
In der Schulküche gibt es täglich eine warme und gesunde kostenlose Mahlzeit für alle.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Nachdem er zunächst mühevoll die örtlichen Behörden von seinem Vorhaben überzeugt hatte, mußte er in den Schulküchen nach Verbündeten suchen.
Die Welt, 01.04.2005
Er nahm sich einen Anwalt und klagt gegen das miese Menü aus der Schulküche.
Bild, 15.03.1999
Schulküchen, Schulhorte zum zeitweiligen Aufenthalt entfernt wohnender Kinder sowie Heime und Familien, bei denen solche Schulkinder in Kost und Logis wohnen, unterstehen schulärztlicher Aufsicht.
Gesundheit und Erziehung, 1938, Nr. 3, Bd. 51
Zitationshilfe
„Schulküche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulk%C3%BCche>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulkreis
Schulkreide
Schulkrankheit
schulkrank
Schulkorridor
Schulkultur
Schulkumpel
Schullandheim
Schullaufbahn
Schulleben