Schulküche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schulküche · Nominativ Plural: Schulküchen
Aussprache 
Worttrennung Schul-kü-che
Wortzerlegung Schule Küche
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Schüler erhielten ihr Mittagessen aus der Schulküche

Typische Verbindungen zu ›Schulküche‹ (berechnet)

Gemeinschaftshauptschule Oberschule wersener

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulküche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er steht mitten in der Schulküche, füllt sie fast aus. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.1999]
Da wir so etwas noch nie gesehen hatten und sich einige davor ekelten, gingen wir weiter in die Schulküche. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2001]
Dann brauchen sie doch nicht nur mehr Personal, sondern auch Schulküchen. [Der Tagesspiegel, 10.04.2001]
So steht eine unbedingt erforderliche Schulküche noch nicht zur Verfügung. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.1996]
Versorgt werden die Schülerinnen mit täglich frisch zubereitetem Essen aus der Schulküche. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.1994]
Zitationshilfe
„Schulküche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulk%C3%BCche>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulkumpel
Schulkultur
Schulkreis
Schulkreide
Schulkrankheit
Schullandheim
Schullaufbahn
Schulleben
Schullehrer
Schullehrerin