Schulkamerad, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schulkameraden · Nominativ Plural: Schulkameraden
Aussprache 
Worttrennung Schul-ka-me-rad
Wortzerlegung Schule Kamerad
eWDG

Bedeutung

siehe auch Schulfreund
Beispiele:
ein guter Schulkamerad
seine alten Schulkameraden wiedersehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schulkamerad‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulkamerad‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulkamerad‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dann kamen die Schulkameraden, und alle sahen es, und dann standen wir alle so da, am Bett. [Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 143]
Von meinen Schulkameraden, die in der freien Wirtschaft arbeiteten, will ich gar nicht reden. [Die Zeit, 11.07.1997, Nr. 29]
Aber dann organisierte er mit anderen Schulkameraden aus Solidarität einen Protest. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Manchmal trifft sie alte Schulkameraden auf der Straße, bald wird hier auch ihr Sohn zur Schule gehen. [Die Zeit, 30.05.2008, Nr. 23]
Aber hatten nicht seine Schulkameraden die gleichen Spiele zu Haus? [Die Zeit, 25.06.2007, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Schulkamerad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulkamerad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuljungenstreich
Schuljunge
Schuljugendberater
Schuljugend
Schuljahresbeginn
Schulkanzlei
Schulkenntnis
Schulkind
Schulkindergarten
Schulkinderspeisung