Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schulkenntnis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schulkenntnis · Nominativ Plural: Schulkenntnisse
Worttrennung Schul-kennt-nis
Wortzerlegung Schule Kenntnis
eWDG

Bedeutung

Kenntnis, die in der Schule vermittelt wird
Beispiel:
gute Schulkenntnisse besitzen

Verwendungsbeispiele für ›Schulkenntnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gärtner ist er geworden ohne einen Abschluß, ihm fehlten Schulkenntnisse. [Der Spiegel, 11.01.1982]
Andererseits hätten die meisten Teilnehmer in den Jahren der Arbeitslosigkeit ihre Schulkenntnisse wieder vergessen. [Die Zeit, 02.10.1987, Nr. 41]
Sie könnte öfter Englisch gebrauchen, ihre Schulkenntnisse reichen für die Fachbegriffe nicht aus. [Süddeutsche Zeitung, 10.05.1995]
Als ich dann schon etwas älter war, hat sie und auch der Vater mir und meinem Bruder die ersten Schulkenntnisse beigebracht. [Baader, Ottilie: Ein steiniger Weg, Lebenserinnerungen einer Sozialistin. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 28951]
Seine lange und gediegene Ausbildung absolvierte er in der väterlichen Werkstatt, seine Schulkenntnisse überstiegen das zu jener Zeit Übliche. [Die Zeit, 30.05.2006, Nr. 23]
Zitationshilfe
„Schulkenntnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulkenntnis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulkanzlei
Schulkamerad
Schuljungenstreich
Schuljunge
Schuljugendberater
Schulkind
Schulkindergarten
Schulkinderspeisung
Schulkladde
Schulklasse