Schulkrankheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchul-krank-heit
eWDG, 1976

Bedeutung

Krankheit, die ein Schüler vortäuscht, um nicht am Unterricht teilnehmen zu müssen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu lange hat Deutschland die Symptome der schon von Picht diagnostizierten Schulkrankheit ignoriert.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2004
Zu den bekanntesten und mit der Bank direkt in Verbindung gebrachten Schulkrankheiten gehören die Formen der seitlichen Rückgratsverkrümmung oder Skoliose.
Suck, Hans: Die Hygiene der Schulbank, Berlin: Wiegandt & Grieben 1902, S. 381
Zitationshilfe
„Schulkrankheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulkrankheit>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schulkrank
Schulkorridor
Schulkonferenz
Schulkollege
Schulknabe
Schulkreide
Schulkreis
Schulküche
Schulkultur
Schulkumpel