Schulleben, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchul-le-ben (computergeneriert)
WortzerlegungSchuleLeben
eWDG, 1976

Bedeutung

Gesamtheit der schulischen Ereignisse, Vorgänge
Beispiel:
ein interessantes, abwechslungsreiches Schulleben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestandteil Gestaltung Start Unterricht gestalten normal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulleben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei uns tauchten sie im Schulleben der Mehrheit dagegen nur vereinzelt auf.
Die Zeit, 10.02.1986, Nr. 06
Lehrer fungieren dort oft auch als Berater für die Schüler außerhalb des Schullebens.
Der Tagesspiegel, 07.07.2003
Für die Schulpolitik kennzeichnend war die weit ausgreifende Politisierung des gesamten Schullebens.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - S. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 22147
Das Schulleben wird oft Gelegenheit zur Ausübung dieser Tugenden geben.
Schulze, Hermann: Frohes Schaffen und Lernen mit Schulanfängern, Langensalza u. a.: Beltz 1939 [1931], S. 448
Mit der kulturschaffenden Funktion des Schullebens überwindet die Schule ihre Beschränkung auf Unterricht und Wissensvermittlung und bindet diese in ein eher ganzheitliches pädagogisches Erziehungskonzept ein.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Schulleben. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 22522
Zitationshilfe
„Schulleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulleben>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schullaufbahn
Schullandheim
Schulkumpel
Schulkultur
Schulküche
Schullehrer
Schullehrerin
Schulleistung
Schulleistungstest
Schulleiter