Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schulmedizin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schulmedizin · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Schul-me-di-zin
Wortzerlegung Schule Medizin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

allgemein anerkannte, an den Hochschulen gelehrte Lehren und Praktiken der Heilkunde

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Biomedizin · Schulmedizin · westliche Medizin  ●  Allopathie  fachspr., griechisch · Allöopathie  fachspr., griechisch

Typische Verbindungen zu ›Schulmedizin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulmedizin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulmedizin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kann die sogenannte Schulmedizin vielleicht etwas von den homöopathischen Ärzten lernen? [Die Zeit, 13.12.2010, Nr. 50]
Mit dem Abwenden von der Schulmedizin sei die Überlebenschance auf wenig über Null gesunken. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2004]
Es dauerte aber noch Jahrzehnte, bis seine Ideen teilweise in der Schulmedizin anerkannt wurden. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.2004]
Die Autoren beschränken sich aber nicht nur auf die Verfahren der Schulmedizin. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1998]
Die Schulmedizin, unsere liebe alte Mutter, kennt das lange methodische Heilfasten bis heute noch kaum, zumindest nicht durch Erfahrung. [Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 21]
Zitationshilfe
„Schulmedizin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulmedizin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulmappe
Schulmann
Schullokal
Schulleute
Schullektüre
Schulmeister
Schulmeisterart
Schulmeisterei
Schulminister
Schulministerin