Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schulweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schul-weg
Wortzerlegung Schule Weg
eWDG

Bedeutung

Weg zur Schule
Beispiele:
einen gemeinsamen Schulweg haben
sich auf dem Schulweg treffen

Typische Verbindungen zu ›Schulweg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Schulweg schon hatte er sich nicht sehr wohl gefühlt. [Nöstlinger, Christine: Gretchen Sackmeier, Hamburg: Oetinger 1988 [1981], S. 108]
Die deutschen Kinder hatten dorthin täglich einen Schulweg von 40 Minuten. [Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 7530]
Auf dem langen Schulweg erfand sie eine andere Version, mit glücklichem Ende. [Die Zeit, 06.01.2014, Nr. 01]
Ich habe von meinem Schulweg immer irgendwas mitgebracht, was wir gebrauchen konnten. [Die Zeit, 22.12.2008, Nr. 51]
Da er zu Hause wohnen durfte, hatte er noch einen langen Schulweg. [Die Zeit, 05.05.2004, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Schulweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulweg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulwechsel
Schulwart
Schulwandtafel
Schulwanderung
Schulwahl
Schulweisheit
Schulwesen
Schulwettbewerb
Schulwissen
Schulze