Schulweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schul-weg
Wortzerlegung  Schule Weg
eWDG

Bedeutung

Weg zur Schule
Beispiele:
einen gemeinsamen Schulweg haben
sich auf dem Schulweg treffen

Typische Verbindungen zu ›Schulweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schulweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Schulweg ist nicht so wichtig, entscheidend ist das Talent.
Der Tagesspiegel, 07.09.1999
Der 30 bis 40 Jahre alter Mann hatte versucht, das Kind auf dem Schulweg zu entführen.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1998
Auf dem Schulweg schon hatte er sich nicht sehr wohl gefühlt.
Nöstlinger, Christine: Gretchen Sackmeier, Hamburg: Oetinger 1988 [1981], S. 108
Die deutschen Kinder hatten dorthin täglich einen Schulweg von 40 Minuten.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 7530
Wir unterhielten uns auf den langen Spaziergängen, auf dem Schulweg, an den Nachmittagen.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 101
Zitationshilfe
„Schulweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schulweg>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schulwechsel
Schulwart
Schulwandtafel
Schulwanderung
Schulwahl
Schulweisheit
Schulwesen
Schulwettbewerb
Schulwissen
Schulze