Schuttplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schuttplatzes · Nominativ Plural: Schuttplätze
Aussprache 
Worttrennung Schutt-platz
Wortzerlegung Schutt Platz
eWDG

Bedeutung

Platz voller Schutt

Thesaurus

Synonymgruppe
Deponie · Mülldeponie · Müllhalde · Müllkippe · Müllplatz · Schuttabladeplatz · Schuttplatz  ●  Kippe  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schuttplatz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuttplatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schuttplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man schweifte wie auf einem riesigen Schuttplatz jenseits der Ränder der bekannten Welt. [Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 110]
Völlig unromantisch hat sich hinter dem Haus bereits ein Schuttplatz entwickelt. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.1995]
Von der früheren Schule ist nur noch ein staubiger Schuttplatz übrig geblieben. [Die Welt, 11.11.1999]
Aus einem Schuttplatz erhebt sich ein noch im Bau befindlicher Häuserblock. [Der Tagesspiegel, 11.08.2001]
Keine Wissenschaft eignet sich so gut als Schuttplatz, auf dem jeder seine Jauchekübel ausgießen kann, wie die Germanistik. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.2004]
Zitationshilfe
„Schuttplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schuttplatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuttmasse
Schuttlawine
Schuttkegel
Schuttkarren
Schutthügel
Schutz
Schutz- und Trutzbündnis
Schutz-und-Trutz-Bündnis
Schutzalter
Schutzanpassung