Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schutzanstrich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schutzanstrich(e)s · Nominativ Plural: Schutzanstriche
Aussprache 
Worttrennung Schutz-an-strich
Wortzerlegung Schutz Anstrich
eWDG

Bedeutung

Anstrich zum Schutz, besonders gegen Witterungseinflüsse
Beispiel:
unter der abblätternden Farbe war ein Schutzanstrich sichtbar

Thesaurus

Synonymgruppe
Anstrich · Firnis · Politur · Schutzanstrich · Überzug

Verwendungsbeispiele für ›Schutzanstrich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Belastung stammte demnach wahrscheinlich von wiederholten, zum Teil Jahre zurückliegenden Schutzanstrichen im Stall. [Die Zeit, 25.09.2012 (online)]
Während der fast dreimonatigen Reparatur wurde der Rost entfernt und der Turm mit einem neuen Schutzanstrich versehen. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.1999]
Vielleicht helfen Schutzanstriche, wahrscheinlich aber werden die ganzen Stahlmäntel ersetzt werden müssen. [Die Zeit, 03.05.1963, Nr. 18]
Der Schutzanstrich beruht auf einem System, das auch in der Raketentechnik eingesetzt wird. [Die Welt, 23.11.2004]
Denn mit diesen Schutzanstrichen lassen sich die Kritzeleien am besten entfernen. [Der Tagesspiegel, 21.04.2001]
Zitationshilfe
„Schutzanstrich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schutzanstrich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schutzanpassung
Schutzalter
Schutz-und-Trutz-Bündnis
Schutz- und Trutzbündnis
Schutz
Schutzanzug
Schutzaufsicht
Schutzauskleidung
Schutzausrüstung
Schutzbau