Schutzengel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchutz-en-gel
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Religion Engel, der nach religiöser Vorstellung jedem Menschen zum Schutz von Leib und Seele beigegeben ist
Beispiel:
sprichwörtlichKinder und Betrunkene haben einen besonderen Schutzengel
2.
übertragen Beschützer in der Not
Beispiel:
sie war damals im Kriege der Schutzengel des Lagers gewesen

Thesaurus

Synonymgruppe
Heiliger · ↗Patron · Schutzengel · Schutzheiliger · ↗Schutzpatron
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Sankt Peter · Simon Petrus · der Heilige Petrus
  • Elisabeth von Thüringen · Elisabeth von Ungarn
Assoziationen
Synonymgruppe
Schutzengel  ●  ↗Beschützer  verhüllend · Frauenwirt  veraltet · ↗Kuppler  veraltet · Loddel  abwertend · ↗Maquereau  franz. · Pimp  österr. · ↗Zuhälter  Hauptform · (einer der) (seine) Pferdchen am Laufen hat  ugs. · ↗Louis  ugs. · ↗Lude  ugs. · Peitscherlbua  ugs., österr. · ↗Stenz  ugs., süddt. · ↗Strizzi  ugs., salopp, österr.
Oberbegriffe
  • Berufstätige  weibl. · Berufstätiger  männl. · ↗Erwerbstätige  weibl. · Erwerbstätiger  männl. · ↗Werktätige  DDR, weibl. · Werktätiger  DDR, männl.
  • Herr · ↗Mannsbild · ↗Mannsperson · ↗Patron (halb-scherzhaft oder abwertend) · Vertreter des männlichen Geschlechts · Y-Chromosom-Träger (halb-ironisch) · gestandene Person · männlicher Mensch  ●  ↗Bursche  regional · ↗Mann  Hauptform · Person männlichen Geschlechts  Amtsdeutsch · erwachsene männliche Person  Amtsdeutsch · männliche Person  Amtsdeutsch · Dude  ugs., engl. · ↗Kerl  ugs. · ↗Keule  ugs., positiv, salopp, regional · ↗Macker  ugs. · ↗Typ  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schutzengel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bord Engel Gestalt Heer Heerschar Hexe Hölle Mission Schar Volksfrömmigkeit aufmerksam aufpassen bedanken begleiten beten danken digital elektronisch fliegen gehaben gelb heilig mitfahren mitfliegen mitgefliegen persönlich retten schweben verdanken wachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schutzengel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schutzengel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher hat mir das nie etwas bedeutet, aber nun glaube ich an meinen Schutzengel.
Bild, 19.11.2005
Über einen jungen Mann wachte in der Nacht zu gestern ein Schutzengel.
Die Welt, 06.02.2003
Der von Gott gesandte Schutzengel des armenischen Volkes ist in beklagenswerter Verfassung.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 149
Fühlen wir über unsern glattgekämmten Köpfen etwas wie Schutzengel hin und her schweben?
Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 85
Er sprang auf, ging zum Bild hin und sah den Schutzengel zum ersten Mal genau an.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 245
Zitationshilfe
„Schutzengel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schutzengel>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schützenfisch
Schützenfeuer
Schützenfest
Schützendivision
Schützencorps
Schützengraben
Schützenhaus
Schützenhilfe
Schützenhof
Schützenkette