Schutzscheibe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchutz-schei-be
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als Schutz dienende Glasscheibe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als wir landeten, zerbrach die gläserne Schutzscheibe vorne im Cockpit.
Der Tagesspiegel, 10.10.2004
Balla nahm das Gas weg und klappte die Schutzscheibe herunter.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 385
Der andere zerschlug von Innen die Schutzscheiben der Auslage und griff in die Uhrenabteilung.
Bild, 14.09.2001
Mit Gummistiefeln, dicken Handschuhen sowie Schutzscheibe und Atemmaske vor dem Gesicht schäumen Lippmann und Raske die Kabinen von oben bis unten mit Reinigungsmittel ein.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2002
Ein anderer Kunststoff, die Polycarbonate, ist Rohstoff für Schutzscheiben gegen die Implosionsgefahr der Röhren in Fernsehapparaten.
Die Zeit, 27.04.1962, Nr. 17
Zitationshilfe
„Schutzscheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schutzscheibe>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schutzsalbe
Schutzrevier
Schutzrecht
Schutzrechen
Schutzraum
Schutzschicht
Schutzschild
Schutzschirm
Schutzserum
Schutzsperre