Schwabenalter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSchwa-ben-al-ter
eWDG, 1976

Bedeutung

scherzhaft
Beispiel:
das Schwabenalter erreichen (= das 40. Lebensjahr erreichen und damit vernünftig werden)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man ist ausgetrickst worden und mit leerem Sack ins Schwabenalter gekommen.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 57
Auch Goethe erwähnt in einem Brief vom 6. September 1787 diesen Volksscherz über das Schwabenalter.
Röhrich, Lutz: Schwabenalter. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 20698
Zitationshilfe
„Schwabenalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwabenalter>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwaben
schwäbeln
Schwabe
schwabblig
schwabbern
Schwabenhaß
Schwabenkind
Schwabenland
Schwabenländle
Schwabenspiegel