Schwabenkind

WorttrennungSchwa-ben-kind (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis ins 19. Jahrhundert   Kind armer Familien aus den entlegenen Alpentälern Vorarlbergs, Tirols und Graubündens, das sich zeitweise in Oberschwaben als Arbeitskraft verdingte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schicksal sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwabenkind‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier und da sind die Wege der Schwabenkinder noch zu erkennen.
Die Zeit, 20.03.2007, Nr. 13
Derzeit dreht Baier die rührende Geschichte vom Schicksal der "Schwabenkinder" für das Fernsehen.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.2002
Zitationshilfe
„Schwabenkind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwabenkind>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwabenhass
Schwabenalter
Schwaben
schwäbeln
Schwabe
Schwabenland
Schwabenländle
Schwabenspiegel
Schwabenstreich
schwäbisch