Schwabenspiegel

WorttrennungSchwa-ben-spie-gel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssammlung des deutschen Mittelalters

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sachsenspiegel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwabenspiegel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Schwabenspiegel übertragen in heutiges Deutsch mit Illustrationen aus alten Handschriften.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2002
In S-Deutschland entstanden auf seiner Grundlage der Deutschen- und Schwabenspiegel.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 40430
Der Leser beginne mit Gedichten wie „Das Segelschiff des Knaben“, „Aliang“, „Schwabenspiegel“, „Mondfrost“, „Teppichklopfen“.
Die Zeit, 02.02.1959, Nr. 05
Zitationshilfe
„Schwabenspiegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwabenspiegel>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwabenländle
Schwabenland
Schwabenkind
Schwabenhaß
Schwabenalter
Schwabenstreich
schwäbisch
schwach
schwach begabt
schwach besetzt