Schwager, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schwagers · Nominativ Plural: Schwager/Schwäger
Aussprache
WorttrennungSchwa-ger
Wortbildung mit ›Schwager‹ als Erstglied: ↗Schwägerin · ↗schwägerlich  ·  mit ›Schwager‹ als Letztglied: ↗Schwippschwager  ·  mit ›Schwager‹ als Grundform: ↗Schwagerschaft · ↗verschwägern
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Ehemann der Schwester oder Bruder des einen Ehepartners
Beispiele:
meine Schwester und mein Schwager
mein zukünftiger, verstorbener Schwager
2.
historisch Fahrer der Postkutsche, Postillion
Beispiel:
Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich beim Schwager vorn [Volkslied]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schwager · Schwäher · Schwägerin · verschwägern · verschwägert
Schwager m. ‘Ehemann der Schwester, Bruder des Ehemannes oder der Ehefrau’, ahd. swāgur (8. Jh.), mhd. mnd. swāger ‘Schwager, Schwiegervater, Schwiegersohn’, mnl. swāgher, nl. zwager entspricht formal aind. śvāśuraḥ (ie. *su̯ēkuro-) ‘zum Schwiegervater gehörig’, einer (dehnstufig gebildeten) Adjektivableitung von aind. śváśuraḥ ‘Schwiegervater’ (s. unten Schwäher). Noch bis zum 18. Jh. kann Schwager jeden angeheirateten männlichen Verwandten bezeichnen. Vom 16. Jh. an begegnet der Ausdruck vielfach als vertrauliche Anrede, in der Studentensprache besonders Anrede des Nichtakademikers (18. Jh.), und wird in diesem Sinne üblich für den Kutscher, den Postillion. Schwäher m. heute nicht mehr gebräuchliche Bezeichnung für den ‘Schwiegervater’, ahd. swehur (9. Jh.), mhd. sweher, swæher, sweger, swēr, mnl. sweer ‘Schwiegervater’, aengl. swēor, swehor (auch ‘Vetter’), aschwed. svær (vgl. auch got. swaíhra ‘Schwiegervater’ als sekundäre Bildung zu got. swaíhrō ‘Schwiegermutter’) sind verwandt mit aind. śváśuraḥ ‘Schwiegervater’, griech. hekyrós (ἑκυρός) ‘Schwiegervater, Vater des Ehemannes’, lat. socer ‘Schwiegervater’, inschriftlich sveceriō ‘Bruder der Frau, Sohn des Schwiegervaters’, lit. šëšuras ‘Schwiegervater der Frau’, aruss. svekrъ, russ. svëkor (свёкр) ‘Schwiegervater, des Mannes Vater’, so daß ie. *su̯ékuro- ‘Vater des Ehemannes, Schwiegervater der (ihre Sippe verlassenden) Ehefrau’ anzusetzen ist, vielleicht abgeleitet von ie. *su̯ekrū́- ‘Mutter des Ehemannes’ (s. ↗Schwiegermutter). Zur Herleitung vgl. W. Schulze Kl. Schr. 60 ff. Schwägerin f. ‘Ehefrau des Bruders, Schwester des Ehemannes oder der Ehefrau’, frühnhd. swægerinne (15. Jh.) verschwägern Vb. ‘durch Heirat verwandt werden’ (17. Jh.); verschwägert Part.adj. ‘durch Heirat verwandt’ (18. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›Schwager‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

31-jährig Bruder Cousin Cousine Ermordete Ex-Freundin Friedensnobelpreisträger Geheimdienstchef Kalif Leibwächter Marionette Neffe Nichte Onkel Revolutionsführer Schwager Schwester Schwiegereltern Schwiegermutter Schwiegersohn Schwiegervater Schwägerin Stieftochter Tante Vetter angeheiratet erschießen erstechen erziehbar gleichaltrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwager‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schwager‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es handelt sich um den 28-jährigen Schwager der getöteten Frau.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.2001
Aber vielleicht wissen Sie, wie alt mein Schwager geworden war.
o. A.: Das Preisrätsel für Denker. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Nur dieser verfluchte Herr Schwager will sich nicht entscheiden, was er tun soll.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 962
Ich habe ebenfalls das größte Interesse, Ihren Schwager hier einmal zu sehen und zu hören.
Friedländer, Hugo: Der König der Spieler Rudolf Stallmann und Genossen auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3741
Seine Schwester und sein Schwager waren schon auf den Feldern.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 322
Zitationshilfe
„Schwager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwager>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwafeln
Schwafelei
schwadronsweise
Schwadronierer
schwadronieren
Schwägerin
schwägerlich
Schwagerschaft
Schwäher
Schwaige