Schwangerschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schwangerschaft · Nominativ Plural: Schwangerschaften
Aussprache
WorttrennungSchwan-ger-schaft
eWDG, 1976

Bedeutung

Zustand der Frau von der Empfängnis bis zur Geburt ihres Kindes, Zeit des Schwangerseins
Beispiele:
eine Schwangerschaft feststellen, erkennen, nachweisen
die Schwangerschaft unterbrechen
die Schwangerschaft trat ein
eine gewünschte, unerwünschte, ungewollte, eingebildete Schwangerschaft
die Beschwerden der Schwangerschaft
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schwanger · unglücksschwanger · unheilschwanger · schwängern · Schwangerschaft
schwanger Adj. ‘ein Kind in sich tragend’, ahd. swangar (von Menschen und Tieren) (8. Jh.), mhd. mnd. swanger, nl. zwanger, aengl. swangor ‘schwer(fällig), träge’ (germ. *swangra-). Herkunft unbekannt. schwanger wird naturgemäß nur von Frauen gesagt, für Tiere gilt in neuerer Sprache trächtig. Übertragen mit etw. schwanger gehen ‘etw. in sich tragen, vorhaben, planen, erfüllt sein von etw.’ (16. Jh.). unglücksschwanger Adj. unheilschwanger Adj. ‘unglück-, unheilbringend, -drohend’ (18. Jh.). schwängern Vb. ‘schwanger machen’, ahd. swangaren (11. Jh.), spätmhd. swengern. Schwangerschaft f. (17. Jh.).

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Schwangerschaft  ●  ↗Gestation  fachspr. · ↗Gravidität  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbruch Abtreibung Austragen Entbindung Familienplanung Fortsetzung Geburt Geschlechtskrankheit Herbeiführung Komplikation Krankheit Mutterschaft Probe Rauchen Stadium Stillzeit Unterbrechung Verhütung Wochenbett abbrechen bemerken rauchen unehelich unerwünscht ungeplant ungewollt verdrängt verheimlichen verhüten vortäuschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwangerschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemand hat die vielen Schwangerschaften gezählt, die wegen Agent Orange frühzeitig abgebrochen worden sind.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2004
Im konkreten Fall hatte eine junge Frau ihre Schwangerschaft verschwiegen.
Der Tagesspiegel, 03.06.2004
Zum ersten Mal in der Schwangerschaft war ihr übel, schrecklich übel.
Kerner, Charlotte: Blueprint Blaupause, Weinheim: Beltz & Gelberg 1999, S. 26
Ein bißchen Leben gibt es so wenig wie ein bißchen Schwangerschaft.
Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 69
Wenn nichts vorliegt, bist du für den Rest der Schwangerschaft erleichtert.
Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 11
Zitationshilfe
„Schwangerschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwangerschaft>, abgerufen am 16.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwängern
Schwangerenvorsorge
Schwangerenkonfliktberatung
Schwangerengymnastik
Schwangerengelüste
Schwangerschaftsabbruch
Schwangerschaftsberatung
Schwangerschaftsbeschwerde
Schwangerschaftserbrechen
Schwangerschaftsgeld