Schwangerschaftsverhütung, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchwan-ger-schafts-ver-hü-tung (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

Empfängnisverhütung

Thesaurus

Synonymgruppe
Antikonzeption · ↗Empfängnisverhütung · ↗Familienplanung · ↗Kontrazeption · Konzeptionsschutz · Schwangerschaftsverhütung · ↗Verhütung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Methoden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwangerschaftsverhütung‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne eine sachliche Offenheit können aber Fragen der Schwangerschaftsverhütung mit der Öffentlichkeit gar nicht besprochen werden.
Die Zeit, 02.03.1964, Nr. 09
Schon die künstliche Schwangerschaftsverhütung gilt aus katholischer Sicht als unmoralisch.
Die Welt, 30.12.2002
Wie sollen diese Kids etwas über Sexualität, Schwangerschaftsverhütung und Aids lernen?
Bild, 14.05.1998
Dennoch gingen Erkenntnisse wie die Unbrauchbarkeit der Temperaturmethode zur Schwangerschaftsverhütung in die Forschung ein.
Der Tagesspiegel, 21.12.1998
Kinderlose werden sich wohl nach der Wahl Jahr für Jahr von ihrem Steuerberater ermahnen lassen müssen, bei der Schwangerschaftsverhütung auch steuerliche Aspekte zu bedenken.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1994
Zitationshilfe
„Schwangerschaftsverhütung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwangerschaftsverhütung>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …