Schwanzgefieder, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schwanzgefieders · Nominativ Plural: Schwanzgefieder
Worttrennung Schwanz-ge-fie-der
Wortzerlegung Schwanz Gefieder

Verwendungsbeispiele für ›Schwanzgefieder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kommen die Vogelweibchen dazu, gerade auf besonders langes Schwanzgefieder zu setzen? [Die Zeit, 26.09.1986, Nr. 40]
In einem Experiment schnitt Anderssen von einigen Artgenossen ein Stück ihres Schwanzgefieders ab und klebte es anderen Männchen an. [Die Zeit, 26.09.1986, Nr. 40]
Im vergangenen Herbst brachen die beiden Wiesenweihen schließlich ins Winterdomizil nach Afrika auf, mit einem Satellitenpeilsender im Schwanzgefieder. [Die Zeit, 02.03.2006, Nr. 10]
Doch in seinem amerikanischen Verbreitungsgebiet erlangte der „Bald Eagle“, wie der Adler mit dem schneeweißen Kopf‑ und Schwanzgefieder heißt, trotz heraldischer Ehren eine traurige Berühmtheit. [Die Zeit, 11.10.1985, Nr. 42]
Leierschwänze (Menuridae), meist zu den Sperlingsvögeln gestellte Familie huhngroßer Vögel mit prächtigem, lyrenförmigem Schwanzgefieder im männlichen Geschlechte, singen schön, fliegen fast nie. [o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764]
Zitationshilfe
„Schwanzgefieder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwanzgefieder>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwanzflosse
Schwanzfeder
Schwanzende
Schwanzdrüse
Schwanzborste
Schwanzknochen
Schwanzknorpel
Schwanzlurch
Schwanzlänge
Schwanzmeise