Schwarmintelligenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Schwarm-in-tel-li-genz
Wortzerlegung SchwarmIntelligenz

Verwendungsbeispiele für ›Schwarmintelligenz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der Begriff der "Schwarmintelligenz" ist für sie kaum mehr als eine Mode.
Der Tagesspiegel, 29.08.2000
Schwarmintelligenz im Fußball entsteht jedoch nicht von selbst, die muss man lange üben.
Die Zeit, 04.10.2013, Nr. 41
Schwarmintelligenz im Fußball entsteht jedoch nicht von selbst, die muss man lange üben.
Die Zeit, 26.08.2013, Nr. 34
Zitationshilfe
„Schwarmintelligenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwarmintelligenz>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwarmgeist
schwärmerisch
Schwärmerei
Schwärmer
schwärmen
schwarmweise
Schwärmzeit
Schwarte
Schwartemagen
schwarten