Schwarzweißmalerei, die

Alternative Schreibung Schwarz-Weiß-Malerei
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schwarzweißmalerei · Nominativ Plural: Schwarzweißmalereien
Aussprache 
Worttrennung Schwarz-weiß-ma-le-rei ● Schwarz-Weiß-Ma-le-rei (computergeneriert)
Wortzerlegung schwarzweiß Malerei
Rechtschreibregeln § 37 (1.2), § 45 (2)
eWDG

Bedeutung

Malerei, bei der nur mit schwarzen und weißen Tönen gearbeitet wird
übertragen Darstellung, bei der Menschen und Geschehnisse nur als entweder ausschließlich gut oder ausschließlich schlecht wiedergegeben werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Dichotomie · Zweigliederung · Zweiteilung  ●  Schwarz-Weiß-Malerei  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schwarzweißmalerei‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Schwarzweißmalerei‹ und ›Schwarz-Weiß-Malerei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schwarzweißmalerei‹, ›Schwarz-Weiß-Malerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hat inzwischen intensiv eingesetzt, doch gibt es immer noch die Tendenz zu Schwarzweißmalerei. [Der Spiegel, 27.09.1999]
Die grobschlächtige Schwarzweißmalerei paßt künftig noch weniger zur politischen Praxis. [Die Zeit, 15.10.1976, Nr. 43]
Der Autor hält sich dabei jedoch fern von billiger Schwarzweißmalerei. [Die Zeit, 27.11.1958, Nr. 48]
Die Wirklichkeit schien die ernährungsphysiologisch Schwarzweißmalerei zigtausend Mal widerlegt zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.2002]
Das Buch setzt sich wohltuend von der oft üblichen Schwarzweißmalerei ab. [Der Tagesspiegel, 19.03.1997]
Zitationshilfe
„Schwarzweißmalerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwarzwei%C3%9Fmalerei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwarz-Weiß-Kunst
Schwarz-Weiß-Fotografie
Schwarz-Weiß-Film
Schwarz-Weiß-Fernsehgerät
Schwarz-Weiß-Fernseher
Schwarz-Weiß-Photographie
Schwarz-Weiß-Rot
Schwarz-Weiß-Zeichnung
Schwarzafrika
Schwarzafrikaner