Schwarzbär

WorttrennungSchwarz-bär (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bär (von unterschiedlicher Färbung) mit gedrungenem Körper, schmalem Kopf u. spitzer Schnauze

Typische Verbindungen
computergeneriert

Elch Grizzly Wolf angreifen asiatisch töten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwarzbär‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gestern ist Greg Tate wieder zu spät im Büro gewesen, und dieses Mal waren zwei Schwarzbären daran Schuld.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002
So genannte Schwarzbären müssen nicht unbedingt schwarz sein, man sieht sie auch mit braunem Fell.
Der Tagesspiegel, 05.01.2002
Nur ein schmaler Pfad führte zurück zur Straße - da stand aber plötzlich ein ausgewachsener Schwarzbär.
Bild, 02.01.2001
Als sie das letzte Mal heimkamen, hatte sich ein Schwarzbär unter ihrer Hütte eingenistet.
Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13
An jedem Ofen arbeitete ein Trupp von Schwarzbären, schweigsame entfernte Verwandte von mir, mit leeren, traurigen, interesselosen Augen.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 1006
Zitationshilfe
„Schwarzbär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwarzbär>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwarzäugig
Schwarzauge
Schwarzarbeiter
schwarzarbeiten
Schwarzarbeit
schwarzbärtig
Schwarzbau
schwarzbebändert
Schwarzbeere
schwarzbefrackt