Schwebeflug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSchwe-be-flug (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Flug, bei dem das Luftfahrzeug in der Luft am gleichen Ort und in konstanter Höhe verharrt
  z. B. beim Aufnehmen oder Absetzen von Personen oder Lasten bei fehlenden Landemöglichkeiten

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Rüttelflug · Schwebeflug · Standschwebeflug
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem ruhigen, ohne jeden Flügelschlag vor sich gehenden herrlichen Schwebeflug ziehen sie oft stundenlang dahin.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Sein "Autogiro" kam mit wenigen Metern Startbahn aus, Senkrechtstarts und Schwebeflug waren jedoch unmöglich.
Bild, 09.01.1999
Die Besatzungen messen sich bis Sonntag in Zeitflug, Navigationsflug, Slalom und Schwebeflug.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1999
Im Schwebeflug geht 's nun durch das Gehirn, Blitze durchzucken diesen Finsterwald.
Die Zeit, 22.01.1996, Nr. 04
Im Schwebeflug geht 's nun durch das Gehirn, Blitze durchzucken diesen Finsterwald.
Die Zeit, 19.01.1996, Nr. 4
Zitationshilfe
„Schwebeflug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwebeflug>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwebebühne
Schwebebaum
Schwebebalken
Schwebebahn
Schwebe
Schwebegerät
Schwebehang
Schwebekabine
schweben
Schwebenetz