Schwefelbande, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchwe-fel-ban-de
WortzerlegungSchwefelBande1
eWDG, 1976

Bedeutung

salopp, abwertend, scherzhaft zu Streichen, Schabernack aufgelegte Schar von Kindern, Jugendlichen
Beispiel:
so eine Schwefelbande!
Zitationshilfe
„Schwefelbande“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwefelbande>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwefelbakterie
Schwefelbad
schwefelartig
Schwefel
schwedisch
Schwefelbeimengung
Schwefelbergwerk
Schwefelblume
Schwefelblüte
Schwefelbrunnen