Schwefelblüte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchwe-fel-blü-te
WortzerlegungSchwefelBlüte
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Schwefelblume

Verwendungsbeispiele für ›Schwefelblüte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist wichtig, darauf zu achten, daß die gemahlene Schwefelblüte nicht oben auf das Futter gestreut wird, sondern mit diesem innigst vermischt wird.
Die Landfrau, 23.08.1924
Und außerdem ist die "Schwefelblüte" in knapp einer Woche vorbei.
Bild, 15.05.1998
Pflanzen bei Sommerwetter mit Wasser besprengen und mit Schwefelblüte gründlich bestäuben.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 200
Gewöhnlich machten die Leute dann eine Salbe von Branntwein, Schwefelblüten und Schmalz.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 927
Als Dünger eignen sich reiner Schwefel (Schwefelblüte), Kieserit und Patentkali.
Die Welt, 27.05.2004
Zitationshilfe
„Schwefelblüte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwefelbl%C3%BCte>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwefelblume
Schwefelbergwerk
Schwefelbeimengung
Schwefelbande
Schwefelbakterie
Schwefelbrunnen
Schwefelchlorid
Schwefeldampf
Schwefeldioxid
Schwefeldioxyd