Schwefelkopf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchwe-fel-kopf (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

in mehreren Arten häufig auf Baumstümpfen vorkommender Blätterpilz mit meist gelblichem Hut

Typische Verbindungen
computergeneriert

grünblättrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwefelkopf‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal schabte er von unzähligen Streichhölzern die Schwefelköpfe ab und verwendete das Pulver als Sprengstoff für einen seiner Briefe.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2004
Zitationshilfe
„Schwefelkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwefelkopf>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwefelkohlenstoff
Schwefelkohle
Schwefelkies
Schwefelkalkbrühe
Schwefelkalk
Schwefelkur
Schwefelleber
Schwefelmilch
schwefeln
Schwefelporling