Schweißrand

Grammatik Substantiv
Worttrennung Schweiß-rand
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von einem Schweißfleck zurückbleibender Rand in einem Kleidungsstück

Verwendungsbeispiele für ›Schweißrand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Rüschenhemden künden schmuddelige Schweißränder von lebensechter Ausstattung, und auf den Tellern fressen sich die Maden authentisch durchs Offiziersbrot.
Die Zeit, 27.11.2003, Nr. 49
Den Schweißrändern der Teamchefs wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt als allen Toren zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2002
Im Gegensatz zu den Healthland-Damen scheren sich die Jopp-Mädels weniger um Schweißränder und Make-Up-Verlust.
Der Tagesspiegel, 18.01.2001
Zitationshilfe
„Schweißrand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwei%C3%9Frand>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweißpore
Schweißperle
schweißnass
Schweißnaht
Schweißlicht
Schweißriemen
Schweißsekretion
Schweißspur
Schweißstab
Schweißstahl