Schweigezone, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Schwei-ge-zo-ne
Wortzerlegung schweigen Zone
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Geländestreifen, in dem eine davor und dahinter hörbare heftige Detonation nicht zu hören ist

Verwendungsbeispiele für ›Schweigezone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einstweilen ist der Wunsch nach Schweigezonen immer noch vordringlich, wo von Entspannung und Erholung die Rede ist. [Die Zeit, 26.06.1958, Nr. 26]
Zahllose Beispiele aus amerikanischem und deutschem Schrifttum, aus Zeitungsmeldungen lassen die Notwendigkeit erkennen, das Tabuthema „Inzest mit Kindern“ aus der Schweigezone zu lösen. [Die Zeit, 01.12.1989, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Schweigezone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweigezone>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweigespirale
Schweiger
Schweigepflicht
Schweigen im Walde
Schweigen im Wald
Schweigsamkeit
Schwein
Schwein haben
Schweinchen
Schweinderl